Turnverein Jahn
1886 Dörnberg e.V.

Aktuelles

Erfolgreiches Wochenende der Jugendfaustballer

Am letzten Wochenende waren unsere Jugendlichen Faustballer der Altersklassen U12, U14 und U16 an zwei Tagen zum jeweils ersten Spieltag der Verbandsliga gefordert. Am Samstag ging es für die U12 nach Weisel. Bei schönem Wetter konnte Dörnberg 1 alle vier Spiele gewinnen und musste lediglich einen Satz abgeben. Nicht so erfolgreich lief es für unsere 2. Mannschaft. Die noch sehr junge Mannschaft konnte nur eins von vier Spielen gewinnen. Man kann aber Stolz sein auf unsere etwas jüngeren Spieler welche guten Faustballsport zeigten. Am Sonntag ging es für unsere U14 und U16 Mannschaften ebenfalls nach Weisel. Diesmal meinte der Wettergott es alles andere als gut mit uns. Bei teils schwerem Regenfall taten sich unsere Spieler anfangs Schwer, meisterten aber mit zunehmender Zeit die Schwächen beim Spielen unter solchen Bedingungen. Die U14 Männlich gewann beide Spiele des Tages. Man spielte Phasenweise sehr guten Faustball, zeigte aber auch an einigen Stellen, dass es noch Handlungsbedarf gibt. Die U16 Weiblich musste sich nur unseren U14 Jungs geschlagen geben. Die anderen beiden Spiele wurden gewonnen. Auch hier ist es nicht anders wie bei den Jungs, guten Sport gezeigt aber Probleme mit dem nassen wetter. Insgesamt kann man mit dem Ergebnis beider Mannschaften mehr als zufrieden sein. Für die U12 spielten: Justin Hofmann, Elias Haxel, Elias Friedrich, Lena Vogt Für die U14 spielten: Marvin Hofmann, Felix Diegel, Justin Hofmann, Elias Friedrich, Philipp Vogt Für die U16 spielten: Marie Uhlges, Annika Krissel, Angelina Thorn, Janina Thorn, Vivian Kautner, Lena Vogt


Spieltag der Verbandsliga in Weisel

Am Sonntag ging es für unsere Männer nach Weisel zum 2. Spieltag der Verbandsliga. Der Wetterbericht sagte voraus, dass es regnen sollte und das tat es auch. Bei teilweise starkem Regen musste sich die erste Mannschaft den erfahrenen Herren der weiseler Ü45 Mannschaft mit 0:2 geschlagen geben. Dieses Spiel hat aber keine Auswirkung auf die Verbandsliga. Gegen die gemischte Mannschaft aus Koblenz und gegen die Wasenbacher Herren konnte man sich aber jeweils mit 2:0 durchsetzen. Somit bleibt die Erste nach vier Spielen in der Verbandsliga ungeschlagen und ohne Satzverlust mit 8:0 Punkten auf Platz 1. Die zweite Mannschaft gewann ihr erstes Spiel gegen Kirchen mit 2:0. Das Spiel gegen Wasenbach ging leider knapp mit 1:2 verloren. Auch das Spiel gegen die Ü45 der Weiseler verlor man dann am Ende mit 0:2. Somit steht die Zweite nach vier Spielen in der Verbandsliga mit 2:6 Punkten auf Platz 5. Am 27.05 findet um 10 Uhr der nächste Spieltag in Wasenbach statt. Für Dörnberg 1 spielten: Tom Menche, Oliver Menche, Joachim Hermes, Alexander Hebgen, Dennis Schunk - Für Dörnberg 2 spielten: Heiko Hofmann, Marc Haxel, Julian Holz, Julian Biebricher, Fabian Göbel


M35 sichert sich das Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Essel

Die Männer 35 des TVD erreicht am vergangenen Wochenende den 2. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften in Altendiez. Damit sichert man sich das Ticket für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der M35 am 14. u . 15. April 2018 in Essel.


Deutsche Meisterschaft der U12

Die U12 des TV Dörnberg nimmt am Wochenende (02.+03.09.) an den Deutschen Meisterschaften im badischen Waibstadt teil. Beginn der Vorrunde ist am Samstag um 10:00 Uhr. Als verlustpunktfreier Landesmeister im TV Mittelrhein hatte sich der TVD dazu qualifiziert. In der Gruppe C trifft das Team auf den TV Herrnwahlthann (1. Bayern), den Hammer SC (2. Westfalen), den TV Vaihingen/Enz (3. Schwaben), den TSV Gnutz (1. Schleswig-Holstein) und den Güstrower SC (1. Mecklenburg-Vorpommern). Ziel der Mannschaft ist es, mindestens den fünften Gruppenplatz zu ereichen, um dann in der Plazierungsrunde das Ergebnis der Heim-DM des Vorjahres zu verbessern. Der TVD geht bei der männlichen Jugend an den Start, da man ein Mixed-Team stellt. Insgesamt nehmen in dieser Klasse 24 Mannschaften teil, bei der weiblichen Jugend sind es 19 Teams.


Westdeutsche Meisterschaft der U14

Der TV Dörnberg hat sowohl mit einer weibl. und män. U14-Mannschaft an den WDM teilgenommen. Diese fanden am 24.+25.06.2017 im hessischen Pfungstadt statt. Die Jungs des TVD begannen am Samstagmorgen mit dem Spiel gegen den TB Oppau. Leider verlor man dieses Spiel knapp mit 1:2 Sätzen. Während des Spiels verletzte sich Hauptangreifer Leon Steinmetz so schwer am Ellenbogen, dass er für den Entscheidungssatz und die weiteren Spiele nicht mehr eingesetzt werden konnte. Dies war für die Mannschaft ein herber Verlust. Im nächsten Spiel gegen den TV Öschelbronn waren die TVD-Jungs chancenlos. Deutliche Satzniederlagen führt zu einem klaren 0:2. Im abschließenden Vorrundenspiel gegen den stark auftretenden TV Kippenheim entwickelte sich der erste Satz zu einer spannenden Angelegenheit, in welcher der TVD erneut den Kürzeren zog. Satz zwei musste man klar an die Kippenheimer abgeben. Durch diese Niederlage war das Vorrundenaus der män. U14 besiegelt. Westdeutschen Meister wurde der TV Waibstadt. Die U14-Mädchenmannschaft des TV`s griff am Sonntag in den Spielbetrieb ein. Bei insgesamt fünf gemeldeten Mannschaften wurde der Spielmodus „Jeder-gegen-Jeden“ durchgeführt. Die in dieser Aufstellung noch junge Mannschaft hat gegen den TSV Karlsdorf, den TSV Pfungstadt, den TV Bretten und den TV Wünschmichelbach größtenteils gute Spiele gezeigt. Das vorhandene Leistungspotenzial wurde überwiegend abgerufen. Leichte Konzentrationsfehler in der Mitte der jeweiligen Sätze, machten es den Spielerinnen nicht möglich einen Satz zu gewinnen, sodass leider alle Spiele mit 0:2 Sätzen verloren wurden. Westdeutschen Meister wurde der TSV Pfungstadt.